Die Beuth Hochschule für Technik Berlin stellt in jedem Jahr Auszubildende für den Beruf Chemielaborant/-in ein.

Die Ausbildung findet in einem Verbund der Freien Universität statt. An der Beuth Hochschule für Technik ist das Ausbildungslabor dem Fachbereich V Life Sciences and Technology Labor Analytik der Lebensmittel und Bedarfsgegenstände zugeordnet.

Voraussetzungen

  • Gute bis sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Naturwissenschaften
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Teamgeist

Es besteht die Möglichkeit ein Schülerpraktikum in der Zeit von September bis Februar durchzuführen.

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt im dualen System.

  • Ausbildungsbeginn: jeweils zum 01. September
  • Anzahl der Ausbildungsplätze: 2 Neueinstellungen
  • Bewerbungsfrist: Ende Dezember für das nächste Aufnahmejahr
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre

Eine Verkürzung der Ausbildung um 0,5 Jahre ist bei guten theoretischen und praktischen Leistungen möglich.

Die Ausbildung endet mit dem Bestehen der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Bewerbung

Bewerbungsadresse: bewerbungen(at)beuth-hochschule.de

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie der letzten 3 Zeugnisse

Bei inhaltlichen Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an Frau Susanne Gröschl, Tel. 030 4504-2357.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Peter, Tel. 030 4504-2810.