AKTUELLES

März 2017:

  • Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Mehrphasenströmungen, Partikelmesstechnik, Zerkleinern und Klassieren, Computational Fluid Dynamics, Mischvorgänge und dem TAK Aerosoltechnologie 14. - 17. März 2017 in Dresden.

Das CIP Labor ist vertreten durch

Frau Frau Prof. Dr. -habil. Anja Paschedag und Frau M. Eng. Sabine Przybilla und Herr M. Sc. Pierre Sabrowski

  • Am 24. März findet das zweite Beiratstreffen im Projekt "AdaProTech" im CIP Labor statt.

 

Februar 2017:

  • Seit dem 15. Februar ist Sabine Przybilla zusätzlich zu ihren Aufgaben im Projekt OPuS zu 75% im Projekt AdaProTech als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin beschäftigt.
  • Am 3. Februar findet die offizielle Einweihung der Beuth Cave statt.

 

Januar 2017:

  • Das Jahr 2017 startet mit einer guten Nachricht. Wir begrüßen unsere neuen Wissenschaftlichen Mitarbeiter Sabine Przybilla und Pierre Sabrowski und freuen uns auf eine wie bereits erprobt herzliche Zusammenarbeit und zukunftsweisende Forschungserfolge. Organisatorisch sind Sabine (25%)  und Pierre (50%) im Kooperations- und Forschungsprojekt OPuS und räumlich im Raum C410 im Haus Grashof verortet.
  • Im laufenden Kooperationsprojekt SimW BSH der Beuth Hochschule für Technik mit der Technischen Universität und der BSH Siemens wurde der Vertrag für unseren Doktoranden Christian Oertel für 2017 um ein weiteres Jahr verlängert. Zusammen mit unseren studentischen Mitarbeitern wächst also derzeit ein wunderbar buntes und erfolgserfahrenes Forscherteam zusammen.

 

 

 

Benutzung

Die Nutzung des Labores ist an gewisse Bedingungen geknüpft, diese sind in der Laborordnung zu finden.

Außerdem gibt es für die Studierende die Möglichkeit, eine Schlüsselkarte zu beantragen, mit der sie auch außerhalb der Lehrveranstaltungen Zugang zu den Räumlichkeiten bekommen, sofern diese nicht anderweitig genutzt werden. (Ansprechpartner: Herr Dienst, Raum C 410)

Belegung der Räume

Bitte suchen Sie durch diesen Link die passenden Räume aus: Raumplanung

Lehrveranstaltungen

Im CIP-Labor finden folgende Lehrveranstaltung  statt:

  • Grundlagen verfahrenstechnischer Simulation
  • Konstruktionsübung Grundlagen
  • Konstruktionsübung Auslegung
  • CFD
  • Transportprozesse
  • Prozess- und Maschinenautomatisierung
  • FEM
  • 3D Simulation im Veranstaltungsbereich
  • Maschinenelemente / Konstruktion Getriebe
  • Maschinenelemente / Konstruktion II Übertragungselemente
  • CAE Anwendung
  • Technisches Produktmanagement
  • Unternehmensplanung im Maschinenbau
  • 3D-Konstruktion mit Inventor

Technische Ausstattung des Labores

Hardware

  • 24 PCs
    • Core i7 Prozessor
    • 6 GB ram
    • 3D Grafik
    • 300 GB HDD
    • DVD Brenner
  • 1 Projektor (Beamer)
  • 1 monochromer A3 Laserdrucker

Software

  • Windows 7 x64
  • ANSYS 11 und 12
  • ANSYS CFX 11 und 12
  • ANSYS ICEM CFD 11
  • Inventor 2010 mit AutoCAD
  • COMSOL 3.5a
  • COSMOS Works 2004 SP3.1
  • COSMOSM 2.85
  • COSMOSDesignSTAR 4.0
  • COSMOSMotion 2004 SP2.1
  • eDrawings 2004 SP03
  • MDESIGN 2008
  • MegaCAD 2008
  • NX Client 3.3.0-6
  • Maple 11
  • MS Office 2003 Pro
  • MS Project 2007 Pro
  • MS Visio 2007 Pro
  • MS Visual Basic 2008 Express Edition mit SP1
  • LS-Dyna
  • Open Modelica 1.5 mit Simforge
  • OpenOffice 3.1
  • SolidWorks 2009 SP04.1
  • UGS NX 6.0
  • WinRAR
  • Sun VirtualBox mit OpenFOAM in virtueller Maschine
  • 3D Studio Max 9 mit FBX PlugIn
  • SimSci-Esscor PRO/II 8.3
  • Adobe Reader 9.2
  • ParaView 3.6.1
  • RuckZuck Studentenversion
  • scilab 5.1.1
  • WinSPS-S7 4.34
  • PDF Creator
  • Technomatix

Hardware

  • 21 Rechner
    • Pentium 4 Prozessor
    • 2 GB ram
    • 80 GB HDD
    • Combo Laufwerk (DVDs lesen, CDs auch schreiben)
  • Projektor (Beamer) vorhanden
  • 1 monochromer A4 Laserdrucker
  • 1 monochromer A3 Laserdrucker

Software

  • Win XP Professional SP3
  • Ansys 11
  • ANSYS CFX 11
  • Inventor 2010 mit Autocad
  • LSDyna
  • Maple 11
  • MATLAB 2007a und Simulink
  • MDESIGN 9.2
  • MegaCAD 3D 2008
  • MS Office 2003
  • MS Visual Studio 6.0
  • RuckZuck 5.0 Studentenversion
  • NX Client
  • OpenOffice 2.0
  • putty
  • WinSCP
  • WinZip 8.0
  • Adobe Reader 9.0
  • Internet Explorer 6

OpenFOAM

Kurzer Einstieg/Umstieg in OpenFOAM – nützlich für alle, die bisher eher in Windows zu Hause waren und Startschwierigkeiten mit OpenFOAM haben.