Kooperation Wäschepflege

Ziel der Kooperationsprojekte ist die Erforschung des Waschprozesses aus einer wissenschaftlichen Perspektive. Der Waschprozess ist ein beliebig komplexer und teilweise stochastischer Prozess. Um diesen Prozess in seiner Gänze verstehen zu können, untersuchen wir die Einflussfaktoren und deren Wechselbeziehungen.
Als Motivationsgrundlage dient der Sinner’sche Waschkreis. Demnach wird die Waschperformance maßgeblich durch die Faktoren Mechanik, Chemie, Temperatur und Zeit bestimmt. Das Wasser dient dabei als Übertragungsmedium.
Über die Kombination aus theoretischem Wissen, empirischen Erkenntnissen, Ergebnissen aus Realversuchen und Schlussfolgerungen aus Simulationsmodellen optimieren wir den Waschprozess über den derzeitigen Stand der Technik hinaus.

Mehr Informationen finden Sie hier:  Webpage der Kooperation