Das Labor für Digitale Medien und Baumanagement unterstützt durch die Bereitstellung von Hard- und Software die Ausbildung aller Studenten des Fachbereiches IV auf den Gebieten der angewandten CAD-Ausbildung im Bauwesen. Für diese Zwecke werden in drei separaten Ausbildungsräumen mit entsprechender Ausstattung jeweils 3 x 20 PC- Arbeitsplätze bereitgestellt. Über einen jeweils zusätzlich vorhandenen Dozentenarbeitsplatz kann der zu vermittelnde Lehrinhalt mittels Beamer - Projektion für alle Übungsteilnehmer sichtbar großformatig dargestellt werden.Die Software - Ausstattung orientiert sich an den Erfordernissen der Lehre und den in der Praxis üblicherweise eingesetzten Systeme. Die heute am häufigsten in der Praxis eingesetzten CAD- Systeme können deshalb auch in der Lehre des Fachbereiches IV eingesetzt werden. Dadurch ist es möglich, den Studierenden ein hohes Maß an Kenntnissen auf den Gebiet der CAD- Anwendung im Bauwesen zu vermitteln. Erfüllt werden können somit die Belange der Grundlagen - Wissensvermittlung des Grundstudiums ebenso, wie die Erfordernisse des Hauptstudiums mit den projektbegleitenden Übungen und den Angeboten der Wahlpflichtfächer.Darüber hinaus können die Studierenden die verfügbare Hard- und Softwareausstattung im Rahmen der zur Verfügung stehenden freien Laborkapazitäten für selbstständiges Arbeiten z. B. für Übungs- und Abschlussarbeiten nutzen. Das Labor kann während der allgemeinen Öffnungszeiten der Gebäude der Beuth Hochschule für Technik - Berlin genutzt werden. Der Zugang der Studierenden wird mit Hilfe eines modernen elektro-magnetischen softwaregesteuerten Zutrittssystems mit Magnetkarten gesteuert. Dadurch wird ein hohes Maß an Flexibilität der Nutzung der Räumlichkeiten gewährleistet.