Interactive Room
Das Labor des FB I beantragt für 2016, einen Raum als „Interactive Room“ auszustatten. Diese Seite dient der Vorbereitung der Investition.

1) Interaktive Wand mit fünf Ultra Short Distance Projektoren. Davon wird ein Projektor mit Lautsprecher ausgerüstet.

Nutzen einer Wand:

  • Eine Fläche von 10 Metern kann durchgängig mit Boardmarkern beschriftet werden.

Nutzen von dann zusammen mit dem Frontbeamer erhöhten Zahl der Projektionsflächen:

  • Mehrere externe Personen können als Mitreferenten in den Raum geholt werden.
  • Das dem externen Referenten dargestellte Bild der Teilnehmer kann ebenfalls den Teilnehmern gezeigt werden.

2) Drahtloses Präsentations- und Kooperationssystem mit vier Click-Share-Buttons

Produktbestandteile:

Nutzen (Video):

3) Sieben Interactive Pen mit bluetooth Adapter und Wallrite Digital Paper Set

Nutzen:

  • Bis zu sieben Personen können gemeinsam oder getrennt den Stift als Mausalternative direkt an den Whiteboards benutzen.
  • http://youtu.be/eLfpMlyt4BA

4) Interactive Wall Software Suite

Nutzen:

  • Die Wand kann als komplette Fläche monitorübergreifend genutzt werden und ermöglicht damit konzeptionelle Arbeit. 
Raumskizze
Raumskizze mit 10 m Whiteboardfläche und fünf Beamern.
Beispiel für die Anbringung von drei Beamern an einer White Wall.
Beispiel für die Anbringung von drei Beamern an einer White Wall.