Laborordnung des Fachbereichs I

Interessantes zur Arbeit im Labor

  • Während der Laborübungen und Vorlesungen hat grundsätzlich jeder, der nicht an der Veranstaltung teilnimmt, die Arbeitsplätze zu räumen. Ausnahmen regelt die verantwortliche Lehrkraft.
  • Freie Laborarbeit ist zu den im Stundenplan als “Freies Üben” vermerkten Zeiten oder in Ausnahmefällen nach persönlicher Absprache mit dem Laborpersonal möglich.
  • Kleidung, Taschen etc. sind nur mit Genehmigung des Laborpersonals in das Labor mitzunehmen. Bei Diebstahl oder Beschädigung abgelegter Sachen übernimmt die Beuth Hochschule für Technik grundsätzlich keine Haftung!
  • Essen, Trinken und Rauchen sowie das Abstellen von Lebensmitteln und Flüssigkeiten jeglicher Art ist im gesamten Laborbereich verboten. Jeglicher Abfall ist sofort in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen.
  • Softwarekonfigurationen dürfen nicht verändert, Software nicht kopiert und eigene Software nicht installiert werden. Das Kopieren kommerzieller Software ist nicht gestattet!
  • Schnittstellenverbindungen dürfen nur nach Weisung durch das Laborpersonal oder durch die verantwortliche Lehrkraft und nur im ausgeschalteten Zustand hergestellt bzw. getrennt werden. Der Anschluss persönlicher Geräte (u. a. Notebooks) an das Stromnetz bzw. Netzwerk im Labor bedarf der Zustimmung des Laborpersonals.
  • Evtl. getrennte Verbindungen von Geräten der Laborausrüstung sind in jedem Fall wiederherzustellen.
  • Nach Beendigung der Arbeiten im Labor sind die Geräte auszuschalten, d. h. abmelden und den Computer herunterfahren und gegebenenfalls den Beamer ausschalten.
  • Fenster sind nach Beendigung der Lehrveranstaltung wieder zu verschließen. Vorhänge und Jalousien sind sachkundig zu bedienen, im Zweifelsfall durch die Lehrkraft oder das Laborpersonal.
  • Eine Veränderung der Bestuhlung ist nur in Ausnahmefällen durch Anweisung der Lehrkraft gestattet. Der Originalzustand der Bestuhlung ist nach der Lehrveranstaltung in jedem Fall wiederherzustellen.
  • Ausnahmeregelungen trifft, soweit nicht anders vermerkt, nur das Laborpersonal.

Sicherheit

  • Beschädigte Geräte und Leitungen dürfen nicht verwendet werden und sind dem Laborpersonal zu melden.
  • Feuerlöscher befinden sich im Flur. Beachten Sie die Hinweisschilder.
  • Unfälle jeglicher Art sind umgehend zu melden!
  • Einen Unfall melden Sie entweder bei der zuständigen Lehrkraft, beim Laborpersonal oder im Sekretariat.
  • Arbeitsunfälle sind versichert. Sie haben das Recht zu verlangen, dass jeder Unfall durch die Beuth Hochschule für Technik an die UKB (Unfallkasse Berlin) gemeldet wird.
  • Unfallanzeigeformulare sind im Fachbereichssekretariat oder bei SI/UMI (Sicherheits- und Umweltingenieur) erhältlich.
  • Achten Sie auf die Fluchtwegtafeln auf Hauptfluren bzw. Treppenabsätzen, damit Sie im Gefahrenfall schnell den richtigen und sicheren Ausgang finden.
  • Regelungen übergeordneter Stellen, wie z. B. der Hausverwaltung, des Fachbereichs, der Hochschule sind einzuhalten.

Fundsachen

  • Gefundene Gegenstände geben Sie bitte beim Laborpersonal, im Sekretariat oder beim Pförtner ab.
  • Fundsachen finden sich im Zweifelsfall bei der Hausverwaltung.