Labor für Elektronik

Im Labor werden Lehrveranstaltungen zur Elektronik für die Bachelorstudiengänge Elektrotechnik, Technische Informatik und Mechatronik angeboten.


Grundlagen der Elektronik und Elektronische Bauelemente

Im ersten Semester werden Laborübungen zu den Grundlagen der Elektronik angeboten

  • Funktionsweise von Dioden und Diodenschaltungen
  • Gleichrichterschaltungen, Spannungsstabilisierung mit Z-Dioden, Spannungsvervielfacherschaltungen
  • Funktionsweise und Anwendung von Bipolartransistor, JunctionFET und MOSFET
  • Grundlegende Funktionsweise von Leistungshalbleiterbauelementen

 

B302

Elektronische Schaltungstechnik

Im zweiten Semester werden weiterführende Schaltungen mit diskreten Bauelementen und integrierten Schaltkreisen behandelt.

  • Eigenschaften von Operationsverstärkern
  • Operationsverstärkergrundschaltungen
  • Grundlagen von Stromversorgungsschaltungen

 

B302


Interdisziplinäres Projektlabor (IPL)

Im dritten Semester weden die bisher erlernten Kompetenzen in Teamarbeit über verschiedene Disziplinen verteilt zu einem gemeinsamen Projekt zusammengeführt. Dabei kommen die verschiedensten Arbeitspunkte wie

  • Teambesprechungen,
  • Zeitpläne mit Meilensteinen
  • Entwicklungs-,
  • Erprobungs- sowie
  • Herstellungsphase

Am Ende des Semesters werden die Projekte vorgeführt.

 

B208