Labor am Fachbereich VII (Elektrotechnik - Mechatronik - Optometrie) der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Laborleiter: Prof. Dr.-Ing. Joachim Specovius

Öffnungszeiten

Das Labor ist in der Regel von

  • Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr,
  • am Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

besetzt.

Allgemeines

Ein Markenzeichen des Bachelorstudiengangs Elektrotechnik ist die Vermittlung von Kompetenzen, die die Absolventen in die Lage versetzen, komplexe Systeme zu verstehen und zu analysieren, die, wie von der Industrie gefordert und anerkannt, fachübergreifend sind und sich in der fachübergreifenden Organisation der Laborübungen widerspiegelt.

Es wird bewusst auf kleine thematisch sehr eng abgegrenzte Laborübungen zugunsten dieser fachübergreifenden Ausbildung verzichtet, da dies der industriellen Realität entspricht. Außerdem ist für die Vermittlung der geforderten Kompetenzen der Wirkungsgrad solcher Übungen, auch aus Sicht der Absolventen, sehr viel höher.

Es soll, wie auch in der industriellen Praxis, nicht nur die Komponente alleine, sondern auch das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten erfahren werden. Dabei werden alle wichtigen, bis dahin in den Vorlesungen überwiegend theoretisch behandelten Elemente praktisch behandelt.

Das Verstehen der Systeme, die Analyse eines Problems, die Erarbeitung und Umsetzung eines Lösungsansatzes sowie die technische Dokumentation sind wichtige Bestandteile der Laborübungen.