Voll versenkbarer E-Antrieb für ein H-Boot

Nach Konstruktion und Fertigung folgte Umsetzung in die Praxis. Der E-Antrieb wurde in das Heck eines H-Bootes eingebaut, ist mit gutem Erfolg in Gebrauch und kann im Potsdamer Yachtclub Berlin besichtigt werden.

Die Strömungsverluste durch die für das Ausfahren des Motors erforderliche Bodenluke haben sich als unbedenklich erwiesen. Ein Geschwindigkeitsverlust ist nicht erkennbar. Die Konstruktion verhindert den Diebstahl des 3 PS starken Torqueedo Antriebsmotor. 

Artikel in der Beuth Presse 2-2014

Video