Tobias Liebchen
Sommersemester 2013, Bachelorarbeit im Studiengang Kartographie und Geomedien

Die Beuth Hochschule hat innerhalb der Vorlesungszeiten mit gravierenden Raumproblemen zu kämpfen. Die zentrale Raumplanung reagiert nach Möglichkeit auf die Wünsche der Lehrkräfte bezüglich der Raumausstattung, greift dabei aber oft auf das persönliche Wissen um die Eigenschaften und Eignungen der Räume zurück. Es existiert ein Raumbuch aller Räume an der Hochschule, dieses Raumbuch birgt die grundlegenden Informationen zur Ausstattung der Räume und wird im Rahmen dieser Bachelorarbeit für die Erstellung eines Rauminformationssystems mit Open Source Produkten verwendet.

Folgende Ziele werden erreicht:

  • Lehrkräfte werden mit einem intuitiv benutzbarem WebGIS bei der gezielten Suche nach Veranstaltungsräumen unterstützt.
  • Studierenden wird die Suche nach im Stundenplan angezeigten Räumen auf dem Campus erleichtert.
  • Für die Laufendhaltung und Pflege des Datenbestandes wird ein Editor mit vollständigem Funktionsumfang konzipiert. Damit können Daten über das Web-Interface geladen, gelöscht oder editiert werden.

Technisch basiert das Projekt auf der OpenSource-Datenbank PostgreSQL/PostGIS. Für das entwickelte System wird die ursprüngliche MS-SQL Datenbank nach PostGIS portiert. Die Daten werden per GeoServer ausgelesen und in thematische Karten umgesetzt. Für das serverseitige Auslesen der Sach- und Geodaten  aus dem DBMS und für die Bereitstellung für die Clientoberfläche GeoExt und OpenLayers wird JavaScipt verwendet, wie auch für die Steuerung und Optimierung der Nutzerinteraktion. Hierbei erfolgt auch der Zugriff auf Klassenbibliotheken und Erweiterungen der JavaScript Implementierungen extJS und JSON. Als Basis für den Editor dient das OpenSource Programm GeoExplorer, das im Rahmen des Projektes angepasst und weiter entwickelt wird.

Die Gestaltung der Oberfläche und die möglichen Interaktionen werden auf dem Plakat erläutert.

Poster