Unsere Hauptaufgabe ist die praxisnahe Ausbildung der Studierenden in den Bereichen Konstruktion und erneuerbare Energien. Die angehenden Ingenieure sollen ihre theoretischen Kenntnisse an praktischen Anwendungen überprüfen und vertiefen. Von einem kleinen Brennstoffzellenblockheizkraftwerk mit 300 W bis zu einer Dampfturbine mit 540 kW bieten wir vielfältige praktische Anwendungen der Energieerzeugung und deren Wandlung in den unterschiedlichsten Anlagen.

Zur Förderung der Qualität in der Lehre bieten wir ein breitgefächertes Angebot in Forschung und Entwicklung an. Mit unseren vielfältigen Einrichtungen unterstützen wir die Studierenden bei der Erstellung von Abschlussarbeiten und der Durchführung von Projekten. In Zusammenarbeit mit der Industrie steht die Beschaffung praxisverwertbarer Ergebnisse im Vordergrund. Diese können, auf Wunsch oder wenn es notwendig ist, wissenschaftlich abgesichert werden.