Blockheizkraftwerk

Im Zeitalter von knappen Ressourcen ist es zwingend notwendig die Kraft-Wärme-Kopplung zu nutzen. Mit einer klassischen Kolbenmaschine wird ein Generator angetrieben (elektrischer Wirkungsgrad bis 35%). Die entstehende Abwärme wird entsprechend ihren Temperaturniveaus (Kühlwasser, Abgas) genutzt um einen externen Kreislauf zu beheizen. Diese Kombination ermöglicht Brennstoffnutzungsgrade von über 90%. Die vorhandene Maschine kann wahlweise mit Heiz- oder Pflanzenöl betrieben werden.

Downloads

Technische Daten
Schaltschema
Messgeräte

Blockheizkraftwerk mit Pufferspeicher
Blockheizkraftwerk mit Pufferspeicher