In den beiden Laborräumen stehen jeweils 21 Windows-PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Folgende Software wird angeboten:

  • ANSYS:  FEM-Programm, das zur Lösung von strukturmechanischen Problemen eingesetzt wird.
  • CODEBLOCKS
  • CREO PARAMETRICS: Für die computergestützte Geräteentwicklung steht das CAD/CAM-System Creo zur Verfügung. Damit wird neben der 3D-Geometrieerzeugung für Entwurf und Zeichnungserstellung die Simulation von Bauteilspannungen und -verformungen durch Strukturanalysen mit dem FEM-Modul Creo Simulate Structure sowie die Bewegungssimulation von Mechanismen mit Creo/Simulate Motion durchgeführt. Die Simulation von Bewegungen wird zusätzlich mit Creo/Simulate berechntet sowie die Simulation von spezifischen Fertigungsabläufen.
  • LABVIEW
  • MATHCAD
  • MATLAB: Technische Programmierumgebung, die numerische Berechnungen, Grafik, Visualisierung und eine höhere Programmiersprache umfasst.
  • OFFICE 2013
  • SOLIDWORKS: CAD/CAM-System