Sonderveranstaltungen

Als Ergänzung zu den Vorlesungen finden regelmäßig Gastvorlesungen von externen Fachleuten aus unterschiedlichen Firmen oder aus Planungsbüros statt.

Hierbei sind hervorzuheben die Vorträge der Firma Ecophon zu den Themenbereichen der Bau- und Raumakustik, der Knaufakademie zu allen bauphysikalischen Themen im Trockenbau und die Firma ETAP Beleuchtung zum Thema Beleuchtungstechnik. 

Fachvortrag zur Raumakustik in Forschungs- und Bildungseinrichtungen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder Dipl.-Päd. Holger Brokmann von der Firma Ecophon in unserem Labor zu Gast. Im Rahmen des Bachelorkurses B 31 - Bauphysik und Materiallehre 2 - hält Brokmann einen Vortrag zum Thema: Raumakustik in Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

Wir können wieder einen interessanten Fachvortrag aus der Praxis erwarten, der mit vielen Hörbeispielen und Videos angerechert wird.

Der Vortrag findet am 06. November von 10:00 bis 12:00 Uhr im Raum 236, Haus Bauwesen statt.

Herbstworkshop der DEGA - 2015

Mit dem Thema „Lärm in Schulen und Kitas“ findet der diesjährige Herbstworkshop des Fachausschusses "Lärm - Wirkungen und Schutz" der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) am 1. Oktober 2015 zum ersten Mal im Labor für Bausanierung und Energieeffizienz statt.

Der Workshop dauert ca. von 9:00 bis 18:00 Uhr,
Ort: Haus Bauwesen, Raum 236.

Anmeldungen und Infos zum geplanten Programm auf  der Homepage der DEGA und beim Fach-Ausschuss-Vorsitzenden:

Dr. Gert Notbohm,
Tel. 0211-8114993,
notbohm(at)uni-duesseldorf.de

Vorträge der Knauf-Akademie

Bereits fünf Mal fanden Vorträge von Dipl.-Ing. Mathias Dlugay von der Knauf Akademie im Rahmen der Veranstaltung Bauphysik und Baustoffe im 6. Studiensemester statt. Das letzte Thema der Vorlesung lautete:

„Sanierung mit Trockenbau“
Schall- und brandschutztechniche Anforderungen, Baustoffe und Konstruktionen

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden in dem Vortrag neben den theoretischen Ausführungen viele aktuelle Beispiele aus der Baupraxis vorgestellt und von den zahlreichen Zuhörern interessiert aufgenommen.

Die nächsten Vorträge für das Jahr 2014 sind in Vorbereitung.

Plakate der vorangegangenen Gastvorlesungen