Die Beuth-Hochschule bietet jedes Jahr zahlreiche Plätze für unterschiedliche Schülerbetriebspraktika an. Wenn du Interesse hast, melde dich bei mir, Andreas Döpkens (doepkens(at)beuth-hochschule.de), mit einem Bewerbungsschreiben, in dem du insbesondere die Fachrichtung deines Praktikumswunsches zum Ausdruck bringst. Lege deiner Bewerbung bitte die letzten beiden Schulzeugnisse bei. Stelle dich in der Bewerbung kurz vor, sage, welche Schulfächer du am liebsten hast, und schreibe etwas über deine Hobbies, damit wir über diesen Weg einen ersten Eindruck von dir bekommen können.

Zurzeit werden in folgenden Laboren an der Beuth-Hochschule Schülerpraktika angeboten:

  • Chemie - Life Sciences and Technology: das Schülerpraktikum findet im Ausbildungslabor der Chemielaboranten statt; es ist geeignet für Schülerinnen und Schüler von Realschulen und Gymnasien
  • Physik (im Jahr 2017 können leider keine Schülerpraktikanten im Fachbereich Physik betreut werden)
  • Mathematik
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau: Labor für Produktionstechnik
  • Maschinenbau-Verfahrenstechnik: Labor für Kunststoffverarbeitung und -prüfung (es können nur im zweiwöchigen Juli-Praktikum max. 2 SchülerInnnen betreut werden)
  • Technische Informatik (Roboter, für Schülerinnen und Schüler von Gymnasien; siehe hierzu folgenden gesonderten Link auf unserer Laborhomepage unter Schülerpraktikum Technische Informatik/ Internship for pupils)

Keine Praktika werden (derzeit) in folgenden Bereichen angeboten:

  • Drucktechnik und Weiterverarbeitung
  • Anorganische und Analytische Chemie und Service
  • Chemische und Pharmazeutische Technologie
  • Konventionelle und erneuerbare Energien
  • Biotechnologie