Übungsräume

Das RIS-Labor betreut zwei Übungsräume mit jeweils 22 Arbeitsplätzen für Studenten aus verschiedenen Fachrichtungen.

Technische Eckdaten:

  • Intel Core i7, 16 GB RAM
  • Dual-Boot mit Windows 10 und openSUSE Linux
  • Dedizierte Anbindung an das Universitätsnetz für datenintensive Anwendungen
  • Möglichkeit für sicherheitskritische Experimente durch spezielle Firewall
  • Drucker und Beamer
  • Software-Ausstattung nach Anforderung der Lehrkräfte, momentan werden angeboten:
    • Web Browser, PDF Werkzeuge, Office 2016
    • Verschiedene Code-Editoren, Git, SVN
    • Python 2+3, Anaconda, .NET 4.7
    • Android Studio, Arduino IDE, Keil uVision4
    • Visual Studio 2015
    • Eclipse
    • ArgoUML
    • Diverse Client-Werkzeuge für Datenbankprodukte (PostgreSQL, MSSQL)
    • Safe Exam Browser

Das Labor bietet zusätzlich spezialisierte Server-Systeme für die Lehre an:

  • Microsoft SQL Server
  • Oracle Server
  • MySQL Server
  • Virtuelle Maschinen für Lehrkräfte (VMWare)

Weiterhin werden für studentische Projekte verschiedene Entwickler-Systeme verliehen:

  • RaspberryPI
  • Arduino

Labor WLAN

Für Dozentinnen und Dozenten, welche die Räumlichkeiten des RIS-Labors verwenden, steht ein dediziertes Labor - WLAN zur Verfügung. Dieses erlaubt den performanten Zugriff auf das Hochschulnetzwerk und auf die Drucker im Labor.

Für Details zum Zugang wenden Sie sich bitte an die Labormitarbeiter.

Cluster

Das RIS-Labor koordiniert die Administration des Data Science - Cluster der Beuth Hochschule. Dazu gehört die grundlegende Netzwerkanbindung, die Wartung und Beschaffung von Hardware-Komponenten, die Kubernetes-Installation, Authentifizierungsmechanismen und das verteilte Dateisystem.