Stoffumwandlungen durch gezielte Einwirkung von mechanischen Kräften

Die Mechanische Verfahrenstechnik befasst sich mit Prozessen und Ausrüstungen bei Stoffumwandlungen durch gezielte Einwirkung von mechanischen Kräften. Es wird eine Änderung des granulometrischen Zustandes disperser Systeme durch Zerteil- oder Agglomerationsprozesse und eine Änderung des Mischungszustandes verschiedener Phasen durch Trenn- oder Mischprozesse erreicht. Diese Prozesse sind in nahezu allen technologischen Verfahren der stoffwandelnden Industrie wichtige Elemente und die Weiterentwicklung führt zur Erhöhung der Effektivität und Verminderung der Umweltbelastung.

Die vorhandenen Laboreinrichtungen stehen für Abschlussarbeiten im Rahmen von Bachelor- und Masterstudien zur Verfügung.

Das Labor für Thermische Verfahrenstechnik übernimmt im Rahmen seiner Möglichkeiten Dienstleistungen für andere Fachbereiche der Beuth Hochschule Berlin und Industriepartner.

Das Labor für Thermische Verfahrenstechnik befindet sich im Haus Grashof (C) Raum CL 105.