Versuche zu Strömungen in offenen Gerinnen und Rohrleitungen

Im Labor für Wasserbau und Gewässerschutz führen die Student/Innen der Studiengänge des Bauwesens Versuche zu Strömungen in offenen Gerinnen und Rohrleitungen durch. Mehrere Versuchseinrichtungen erlauben die Beobachtung und Messung von Strömungen. Eine wesentliche Einrichtung ist die große Strömungsrinne, die auch angewandte Untersuchungen zur Strömung an Bauwerken erlaubt.

Anhand von Anschauungsmodellen lernen die Studierenden die Funktionsweise verschiedener Wasserbauwerke kennen.

Zur Ausstattung des Labors gehören auch gewässerchemische Analysegeräte, die  ebenfalls im Rahmen studentischer Übungen (Bachelor Umweltingenieurwesen-Bau) eingesetzt werden.

Angewandte Grundlagenuntersuchungen können im Rahmen von Abschlussarbeiten oder Projektarbeiten durchgeführt werden.

Laborordnung

  • Laborordnung Labor für Wasserbau und Gewässerschutz, Fachbereich III, Stand: 01.10.2016 56 KB