Laborversuche

Folgende Laborversuche werden gegenwärtig je nach Studiengang im Rahmen von Laborpraktika angeboten:

  • Zugversuch
  • Härteprüfung
  • Blechprüfung
  • Dauerschwingversuche
  • Kerbschlagbiegeversuch
  • Ultraschallprüfung
  • Magnetpulverprüfung
  • Farbeindringverfahren
  • Wirbelstromprüfung
  • Metallografie
  • Rasterelektronenmikroskopie
  • Korrosion
  • Wärmebehandlung

Mechanisch-technologische Werkstoffprüfung

Zugversuche

  • Baustahl
  • Nichteisenmetalle, Kunststoffe, Seile
  • Warmzugversuch bis 600°C

Härteprüfung

  • Brinell
  • Vickers
  • Rockwell
  • Shore A und D
  • mobile Verfahren (Poldi, Baumann, Equotip)

Blechprüfung

  • Erichsen-Tiefung
  • Näpfchen-Ziehversuch

Kerbschlagbiegeversuch

  • temperaturabhängiges Bruchverhalten
  • Kontrolle der Wärmebehandlung von Stahl

Zerstörungsfreie Werkstückprüfung

Ultraschallprüfung

  • Impuls-Echo-Verfahren mit Normalprüfkopf
  • Schweißnahtprüfung mit Winkelprüfkopf

Wirbelstromprüfung

  • Werkstofferkennung
  • Nachweis von Oberflächenfehlern

Magnetpulverprüfung

  • Nachweis von Oberflächenfehlern
  • Jochmagnetisierung, Stromdurchflutung

Farbeindringverfahren

  • Möglichkeiten des Verfahrens

Metallografische Gefügeuntersuchung

Makroschliff

  • Seigerungen (Baumannabruck)
  • Schweißnahtprüfung (Adlerätzung)

Mikroschliff

  • Arbeitsablauf Schliffherstellung
  • Metallmikroskop
  • Gefügebetrachtung

Stereomikroskopie

  • makroskopische Begutachtung

Verfahren der Wärmebehandlung

Wärmebehandlung von Stahl

  • Normalisieren
  • Härten
  • Vergüten

Wärmebehandlung von NE-Metallen

  • Aushärten von Aluminiumlegierungen

Übungen zur Korrosion

Galvanische Reihe

  • Stahl im Vergleich zu anderen Metallen

Langzeitversuche

  • Stahl mit edleren bzw. mit unedleren Werkstoffen

Selektive Korrosion

  • Entzinkung von Messing

Einfluss von Kaltverfestigung

  • Messung vor und nach der Kaltverfestigung

Konzentrationselement

  • Einfluss von Sauerstoff
  • Korrosion unter Wassertropfen

Spannungsrisskorrosion

  • kaltverformtes Messing in Quecksilbernitrat

Anodisieren von Aluminium

  • Nachweis erhöhter Korrosionsbeständigkeit
  • Einfärbbarkeit der Oxidschicht