Die ZBG-FAQ

... Fragen, die im ZBG immer wieder gestellt werden ... und die Antworten dazu!

Bei allen Fragen an die Mitarbeiter des ZBG bitte immer die Raumnummer und die Bezeichnung des Gerätes ansagen. (z.B. "zbg70")

  • Wurde ein Antrag auf Benutzerkennung im ZBG abgegeben?
  • Wurde die HRZ-Kennung als Benutzername korrekt eingetragen (nicht die Matrikelnummer)? Die HRZ-Kennung kann vom Mitarbeiter des ZBG ermittelt werden.
  • Passwort überprüfen! Passwort kann vom Mitarbeiter des ZBG zurückgesetzt werden.
  • Anmelden an ZBG, nicht an „diesen Computer“
  • Anschluß des LAN-Kabels überprüfen!
  • Grundsätzlich: Kein USB-Gerät vor dem Starten anschließen
  • Rechner neu starten oder
  • Unter Arbeitsplatz -> Extras -> Netzlaufwerk verbinden, einen Laufwerksbuchstaben setzen und im Feld Ordner „\\zbg150\s.....“ (s steht für HRZ-Kennung) eintragen -> „Fertig stellen“
  • Grundsätzlich: kein USB-Gerät vor dem Starten anschließen!
  • Unter Arbeitsplatz -> Extras -> Netzlaufwerk verbinden eine Laufwerksbuchstaben setzen und im Feld Ordner „\\zbg150\winnt“ eintragen-> „Fertig stellen“
  • Papier einlegen.
  • Drucker nach Raumnummer ausgewählt und Druck abschicken.
  • Bei Problemen zuerst:
    • Liegt keine Verbindung zum Drucker vor, Neustart durchführen.
    • Warteschlange am PC prüfen. Sind weitere Aufträge von Ihnen vorhanden, sollten diese entfernt werden. Beim Vorliegen von Aufträgen anderer User können diese nur von Mitarbeitern des ZBG entfernt werden.
    • Druckaufträge direkt am Drucker löschen. Dabei lange die Löschtaste gedrückt halten.
  • PDF-Datei erstellen und in F:\plots ablegen
  • Mitarbeiter benachrichtigen
  • Scans im Format bis DIN A4 können im Raum D430 nach Absprache durchgeführt werden.
  • Scans größerer Formate müssen zusammen mit einem Labormitarbeiter angefertigt werden.