Theatrale Raumstrukturen. Methodenentwicklung zur GIS-basierten Bestandsaufnahme ausgewählter Schauspielorte in Berlin
Verfasser: Ron Reinert | Bachelorabeit 2016

Berliner Theatergebäude existieren seit gut 250 Jahren. In dieser Zeit haben sich die Theater stetig verändert. Ihnen wurden neue Namen gegeben, sie wurden abgerissen, umfunktioniert oder durch den Krieg zerstört. Um den Werdegang der Theater in Erfahrung zu bringen, wird in dieser Bachelorarbeit ein Konzept zur Visualisierung der Geschichte der Berliner Theater auf Basis einer kartographischen Anwendung für das World Wide Web entwickelt.

Zu Beginn wird dem Leser die Theatergeschichte Berlins nähergebracht. Anschließend wird Berlin-Kreuzberg als Untersuchungsgebiet festgelegt und ein Zeitraum definiert, in welchem die Untersuchung stattfindet. Dann wird die Beschaffung von Karten und Daten erläutert. Daraufhin kommt es zur Georeferenzierung der Karten und der Verortung der Theater mit Hilfe des Geoinformationsprogramms QGIS. Da Informationen über Theater aufgezeigt werden sollen, wird eine Datenbank benötigt. Hierfür wird die Open-Source-Software PostgreSQL als Datenbankmanagementsystem ausgewählt und ein passendes Entity-Relationship-Modell entwickelt. Abschließend wird ein Konzept für ein interaktives Kartensystem erstellt, sowie zukünftige Fragestellungen abgeleitet.