Konzeption und Umsetzung webbasierter kartographischer Darstellungen sozialer Infrastruktur in Tansania
Verfasser: Sandro Michalski | Bachelorarbeit 2014

Wer einmal nach Tansania reist, taucht ein in eine Welt, die man nach westlicher Weltanschauung als exotisch bezeichnen dürfte. Man wird konfrontiert mit lauten verstopften Straßen, farbenprächtig gekleideten Frauen, Obsthändlern, die ihre Karren die Straße entlang ziehen, überfüllten Bussen, aber auch mit unberührter Natur mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Diese Fremdartigkeit erzeugt eine Faszination. Diese Faszination war Anlass zur Auseinandersetzung mit dem Thema sozialer Infrastruktur. Als ein Bereich, der direkt auf die Bedürfnisbefriedigung der Bevölkerung gerichtet ist, wurden auf Grundlage von Daten, die dem Autor durch ein Praktikum beim National Bureau of Statistics in Tansania zur Verfügung standen, die Bereiche Gesundheitsversorgung, Bildungswesen, Märkte, religiöse Einrichtungen, Wasserversorgung und Telekommunikation näher betrachtet.

Eine Analyse der genannten Bereiche ergab, dass sie sich im Allgemeinen auf einem ausbaufähigen Niveau befinden. Ein hohes Wirtschaftswachstum in Tansania, ein hohes Bevölkerungswachstum und zuletzt der Erfolg der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Ausland werden die zukünftige Entwicklung Tansanias vor allem im Bereich der Infrastruktur bestimmen. Mit der freien JavaScript-Bibliothek Leaflet und anderen lizenzfreien Produkten wurde eine Internetpräsenz aufgebaut, in der Infrastruktureinrichtungen in interaktiven Karten dargestellt sind. Aktuell sind nur Daten der Tangaregion im Nordosten Tansanias in die Kartenanwendung eingebunden. Allerdings ist sie so konzipiert, dass sich Daten zu den übrigen Regionen hinzufügen lassen.