Innovationen und Revolutionen in der Kartographie – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Verfasser: Sebastian Strauch | Masterarbeit 2012

Technologischer Fortschritt ist ein fester Bestandteil der menschlichen Geschichte und Entwicklung. Dieser Fortschritt geschieht in Entwicklungszyklen, die sich stetig verkürzen. Dabei kommt es immer wieder zu Innovationen, die als Katalysator für Revolutionen auf gesellschaftlicher und technologischer Ebene fungieren. Diese Innovationen führen zu weitreichenden Folgen für die Gesellschaft und wiederum zu technologischem Fortschritt.

Dieses Muster lässt sich auch für den Bereich der Kartographie beobachten. Durch Auswertung vergangener Innovationen und der daraus resultierten Revolutionen und der Beobachtung der Entwicklungen der Gegenwart lassen sich vorsichtige Schlüsse für die nahe Zukunft der Kartographie und ihrer Entwicklung ziehen.

Bei der Darstellung wichtiger Themengebiete der Gegenwart finden die Felder „Kartographie 2.0“, „Web-GIS“, „Datenschutz“ und „Mobile Mapping“ besondere Beachtung.

Eine Einschätzung der Zukunftsfähigkeit der Kartographie allgemein, der Entwicklung des Berufsbildes des Kartographen und der Konsequenzen für Forschung und Lehre in den kommenden Jahren wird so ermöglicht.